Ausgabe Februar 2015 – Süßes für die Seele

Ausgabe Februar 2015 – Süßes für die Seele

Ausgabe Februar 2015 – Süßes für die Seele

suessesfuerdieseeleDieses Rezept ist einfach, schnell und auch für zwei linke Hände geeignet.
Ausgerüstet sein müsst ihr dafür nur mit einer Mikrowelle und einer großen Teetasse, einer kleinen Müslischüssel oder alternativ mit zwei Kaffeetassen. (Gefäß bitte nur bis zu 2/3 füllen, da der Kuchen beim Backen aufgeht)

Grundrezept
35g Mehl (ca. 2,5 EL)
30g Vanillezucker (ca. 2,5 EL) – siehe auch wieder unsere Selfmadevariante weiter unten!!
1 TL Backpulver
1 Prise Salz
1 Ei (Größe M)
2 EL Öl
2 EL Milch

Alles gut miteinander verrühren und in der Mikrowelle auf höchster Stufe 2 Minuten backen.
Da jede Mikrowelle ein wenig anders ist, muss man die genaue Zeit einfach ausprobieren. Evtl. muss auch die Wattzahl etwas niedriger und ein wenig mehr Zeit gewählt werden. Mit 2 Minuten anfangen und bei Bedarf noch einige Sekunden zugeben. Fertig ist der Kuchen, wenn er über den Tassenrand steigt und die Oberfläche leicht bis nicht mehr klebrig ist.
VORSICHT! Ist der Kuchen zu lange in der Mikrowelle, wird er im Inneren hart und schmeckt nicht mehr!

Den fertigen Kuchen mit einem Messer vom Tassenrand lösen, auf einen Teller stürzen und etwas auskühlen lassen.
Lauwarm schmeck er am Besten, kann aber auch noch einige Tage aufbewahrt werden.

Vanillezucker selber machen? 
1 Schrauglas (350 ml – 500 ml)
Zucker
2 Vanilleschoten

Vanilleschoten der Länge nach halbieren und aufklappen, Mark nicht herauskratzen.
Das Glas zur Hälfte mit Zucker füllen und die Vanilleschoten in den Zucker stecken.
Danach das Glas bis knapp unter den Rand mit Zucker auffüllen und Deckel verschließen.
Glas schütteln und einige Tage stehen lassen.
Dein Vanillezucker kann immer wieder nachgefüllt und geschüttelt werden.
(Vanilleschoten wechseln, wenn der Geruch aus dem Glas nachlässt.)

TIPP: Auch als Mitbringsel in kleineren Twist-off- oder Einweckgläsern ein echter Hingucker!

Mark aus Vanilleschote kratzen und zusammen mit dem Zucker gut schütteln, damit sich die Vanille im Zucker verteilt.
Schoten dekorativ an der Innenseite des Glases in den Zucker stecken und an den Rand schieben.

Finde deinen Tassenkuchen und probier’s aus:

Für die verschiedene Variationen immer das Grundrezept verwenden!

Weiße Schokolade

  • 1/2 TL Zimt
  • 1 EL weiße geraspelte Schokolade

Fruchtiger, feuriger Schokogenuss

  • 1 Pk. Dr. Oetker Finesse Orange oder Orangenabrieb
  • 1 EL Kakao
  • 1 Prise gem. Chili

Affenstark

  • 1/2 zerdrückte Banane
  • 1 TL Kurkuma

Winteredition

Vitamin-C-Bombe

  • 1 Pk. Dr. Oetker Finesse Zitrone oder Zitronenabrieb
  • 1 Prise Zitronenpfeffer

Für alle Kaffejunkies

  • 1 EL lösliches Espressopulver
  • 1 EL Kakao
  • 1 Prise Muskatnuss