Die Produkte

Schwarz- und Grüntees

Tee ist ein immergrüner Busch aus der Gattung der Kamelien-Gewächse. 
 Einer chinesischen Legende nach entdeckte der Kaiser Shen Nong (2737-2697 v. Chr.) zufällig den Tee, als das Blatt eines wildgewachsenen Teestrauchs in seine Trinkschale fiel, die mit heißem Wasser gefüllt war. China (Yunnan) gilt als die Urheimat  der Teepflanze Camellia sinensis. 
 Camellia assamica ist die zweite Urpflanze, die in Indien (Assam) 1823 von dem schottischen Major Robert Bruce entdeckt wurde. Die Pflanzen sind somit nach Ihren ursprünglichen Fundorten benannt.

Kreuzungen beider Arten gibt es in vielen Variationen, welche heute im Teeanbau vielfach verwendet werden, die sogenannten hybriden Pflanzen.

Schwarze und grüne Tees stammen von der gleichen Teepflanze, sie werden nur auf unterschiedliche Art und Weise produziert:

Grüner Tee

Pflücken • Welken • Dämpfen • Rollen • Trocknen • Sortieren

Schwarzer Tee

Pflücken • Welken • Rollen • Fermentieren • Trocknen • Sortieren

Weiße Tees

Pflücken von jungen Trieben • Trocknen in der Sonne • Manuelle Sortierung

Oolong-Tees

sind halbfermentierte Tees, bei denen der Fermentationsprozess unterbrochen wird. Je nach Zeitpunkt der Fermentationsunterbrechung unterscheidet man zwischen grünen und schwarzen Oolongs.

Teespezialitäten

Unser Sortiment enthält sowohl bekannte als auch besonders seltene Teespezialitäten aus Fernost, wie z.B.:

  • handgearbeitete und gepresste Tees
  • entkoffeinierte Teesorten
  • gelbe Tees.
  • Teeblumen
  • Logo-Tees

Sprechen Sie uns an, wir informieren Sie gern über unser Sortiment.

Früchte- und Kräutertee

Wir bieten Ihnen eine Vielzahl konventioneller als auch außergewöhnlicher Qualitäten von Monokomponenten bis zu Mischungen aus Früchten, Kräutern und Blüten wie z.B. Pfefferminze, Kamille, Hibiskus, Hagebutte, Lindenblüten, Fenchel, Melisse etc. an.
 Zur Unterstützung einer gesunden Ernährung können den Teemischungen z.B. Vitamine und Calcium zugesetzt werden.

Wir verwenden ausschließlich natürliche Aromen zur Veredelung unserer Teesorten.

Früchte- und Kräutertees sind nicht nur wegen ihrer wohltuenden Wirkung auf den Organismus so beliebt, sondern besonders wegen ihres Geschmacks und der Vielfältigkeit.

Geschichte

Schon seit Jahrtausenden wurden Kräuter zu Ernährungs- und Heilzwecken gesammelt und kultiviert. Erste Aufzeichnungen gehen auf den chinesischen Kaiser Sheng-Nung, 3.000 v. Chr. zurück. Über Ägypten, Griechenland und das römische Weltreich gelangte dieses Wissen nach Mitteleuropa, wo es vor allem in den zahlreichen Klöstern genutzt und weiterentwickelt wurde. In den Klostergärten wurden die verschiedensten Kräuter angebaut und oftmals als Tee, Extrakte und Tinkturen für das Wohlbefinden eingesetzt.

In der jüngeren Geschichte wurde Kräuter- und Früchtetee vermehrt als Genussmittel getrunken und ersetzte andere Getränke. Bis heute werden durch den internationalen Handel immer wieder neue Zutaten in die lange Liste der Tee-Früchte und -Kräuter aufgenommen, was zu einer enormen Produktvielfalt führt, die Langeweile in der Tasse gar nicht erst aufkommen lässt.

Anbau und Ernte

Die fruchtigen und würzigen Kombinationen überzeugen durch die aromatisch frische Qualität der eingesetzten Komponenten. Neben den Blütenkelchen des Hibiskus, der für den säuerlich fruchtigen Geschmack und die rote Aufgussfarbe unserer Früchtetees verantwortlich ist, werden Hagebutten, Äpfel, Orangen- und Zitronenschalen, Holunderbeeren, Kräuter wie Pfefferminze, Kamille, Fenchel und Melisse sowie eine Vielzahl weiterer hochwertiger Bestandteile aus der Natur verwendet.

Die ausgewählten Zutaten stammen aus allen Teilen dieser Erde: aus den tropischen und subtropischen Zonen, dem Gebirge oder den Flussebenen Afrikas, den weiten Flächen Amerikas oder den europäischen Feldern und Wäldern. Sie werden dort in der Natur gesammelt oder in speziellen Anbauprojekten kultiviert.

Verarbeitung

Direkt nach der Ernte werden die Kräuter- und Früchte zunächst getrocknet. Dies geschieht abhängig von der Droge und den klimatischen Bedingungen am Ort der Ernte entweder auf natürlich Weise, von der Sonne, oder maschinell. Unter Anwendung sorgfältiger Verfahren (Fraktionierung) werden die Komponenten dann gründlich mechanisch gereinigt sowie mittels aufwändiger Schneideverfahren zerkleinert. Die auf diese Weise erhaltenen Komponenten werden anschließend auf Grundlage kreativer Rezepturen produktschonend gemischt und maschinell abgepackt.

Gesundheit

Eine Tasse Tee, und man fühlt sich einfach wohl! Das liegt nicht nur am herrlichen Duft und Geschmack, sondern auch an den Inhaltsstoffen. So hat jeder Tee, Mono oder Mischung, eine individuelle Wirkung auf Körper und Geist. Zahlreiche Kräuter wie Pfefferminze, Kamille, Melisse und Fenchel, aber auch Hibiskus und Hagebutte werden schon seit hunderten von Jahren zur Teezubereitung genutzt, weil sie für ihre gesundheitsfördernde Wirkung bekannt sind. Aber auch wenn man gesund ist kann eine Tasse Früchtetee unterstützen, dies auch zu bleiben. So enthält z. B. Hibiskus, der meist als Basis von Früchteteemischungen dient, einen hohen Anteil an Antioxidantien, die dem Körper helfen, sich vor schädlichen freien Radikalen zu schützen.

Rooibostee

Seit einigen Jahren ist der Rooibos Tee (Rotbuschtee, Massaitee) als alternative Teesorte in Deutschland populär geworden. Rooibos Tee besteht aus Blättern und Triebspitzen des ungefähr 1,5 Meter hoch werdenden Rotbusches. Der Rotbusch mit dem botanischen Namen Aspalathus linearis ist in den Cederbergen Süddafrikas heimisch und wird dort traditionell seit langem getrunken.

Geschichte

Seit wann Rotbusch Tee bereits kultiviert wird, ist nicht bekannt. Die früheste schriftliche Erwähnung geht auf den Botaniker Carl Thunberg, ins Jahr 1772 zurück. Erst Anfang des 20. Jahrhunderts beobachtete und dokumentierte der russische Teehändler Benjamin Ginsberg dann, wie die afrikanische Bevölkerung aus den Blättern des Strauches Tee zubereitete. Ginsberg übernahm seine Vermarktung und den Handel nach Europa.

Verarbeitung

Die Zweige werden nach dem Schneiden gebündelt zur Sammelstelle gebracht. Dort werden die Zweige geschnitten, gequetscht und mit Wasser befeuchtet. Begünstigt durch das warme Klima überlässt man die so erhaltenen feinen Rooibos-Nadeln nun einer mehrstündigen Fermentation, wodurch der Tee seine rotbraune Farbe und sein fruchtiges Aroma erhält. Die Fermentation wird beendet, indem der Tee in der Sonne dünn ausgebreitet, mehrmals gewendet und dabei schnell getrocknet wird.

Wie bei Schwarztee gibt es auch von Rooibos eine grüne, unfermentierte Variante. Zu seiner Herstellung wird die Fermentation, das heißt die enzymatische Oxidation, durch kurzes Erhitzen des Grüngutes unterbunden.

Nach der Trocknung wird der Tee noch von Verunreinigungen befreit, gesiebt und schließlich verpackt.

Gesundheit

Rooibos Tee gehört zu den Kräutertees und enthält im Gegensatz zu Schwarzem oder Grünem Tee kein Koffein und weniger Gerbstoffe. Dadurch ist der Tee selbst für Kleinkinder und Senioren auch in großen Mengen sehr bekömmlich und kann bedenkenlos den ganzen Tag über getrunken werden. Außerdem enthält er viele gesunde Inhaltsstoffe wie Vitamin C oder Calcium.

Weitere Teevarianten

Hier zählen wir eindeutig zu den Marktführer. Das Aromatisieren von Tee gehört zu unseren Kernkompetenzen. Bereits 1975 entwickelten wir Aromatisierungsverfahren für Tee und haben für diese Produkte Märkte geschaffen. 

Es wird sogar gesagt, dass der Gründer, Oskar Böck, der Erfinder des heutigen Früchtetees ist.

Mit unserer Erfahrung, Know-how  und Kreativität setzen wir entscheidende Impulse und eröffnen unseren Kunden neue Absatzchancen.

Auf Basis von schwarzen, grünen und weißen Tees  sowie auch Früchte-, Kräuter und Rooibos-Tees bieten wir unseren Kunden eine breite Palette aromatisierter Produkte an. Diese werden ausschließlich mit natürlichen Aromen (flüssig und / oder granuliert) sowie mit neuesten Technologien aromatisiert. Gerne entwickeln unsere Experten auch Produkte für Ihre Bedürfnisse und Ihren Markt. Unser Service umfasst außerdem die Erstellung von Markt- und Trendanalysen für diverse Länder. 

Informationen bezüglich der europäischen Aromenverordnung stehen Ihnen auf Anforderung zur Verfügung.

Entkoffeinierter Tee liegt im Trend. Mehr und mehr Konsumenten interessieren sich für die Themen  Gesundheit und Wellness. Da spielt auch der Koffeingehalt von Getränken eine Rolle, insbesondere bei koffein-sensitiven Menschen, wie Schwangeren und Kindern, die auf den Genuss und die positiven Eigenschaften des Tees nicht verzichten wollen.

Mit der Entkoffeinierung von Tee hat Henosa langjährige Erfahrung.

Unser Angebot umfasst die ganze Bandbreite von entkoffeinierten Tees:  Von Schwarz- und Grüntees bis hin zu weißen Tees, in verschiedenen Blattgraden und Qualitätsstufen.

Entsprechend den Qualitäts- und Markterfordernissen stehen diverse Produktionsprozesse zur Auswahl.

Wir bieten alle Verfahren der Entkoffeinierung an:

  • Natürliches CO2 (Kohlendioxid) – ein produktschonendes Hochdruckverfahren, das für alle Blattgrade und Tees geeignet ist, auch für Tees aus ökologischem Anbau.
  • E/A – das hier verwendete Lösungsmittel ist Ethyl-Acetat (Essig-Esther). Grün- und Schwarztee-Fannings sowie Schwarztee-Pekoes  und -Broken können angeboten werden.
  • M/C–  ein Prozess bei dem das Lösungsmittel Methylen-Chlorid eingesetzt wird. Besonders geeignet für Schwarztee-Fannings für eine ’kräftige’ Tasse Tee.

Des Weiteren umfasst unsere Produktpalette auch Extrakte aus entkoffeiniertem Tee.

Unser Unternehmen ist gemäß der ÖKO-VO (EG) Nr. 834/2007 Richtlinie von der Öko-Kontrollstelle ABCERT (DE-ÖKO-006) zertifiziert und wird regelmäßig kontrolliert.

Das Sortiment an Tees aus kontrolliertem ökologischen Anbau umfasst:
 Schwarz- und Grüntee, Früchte- und Kräutertees sowie diverse aromatisierte und entkoffeinierte Produkte.

zertifikat-oekotee

Gewürze & Gewürzmischungen

Gewürze aus aller Welt – wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Ihnen Gewürze aus aller Welt näher zu bringen. Im Laufe der Jahrzehnte, haben wir uns zu Gewürzspezialisten entwickelt und möchten Ihnen und Ihren Kunden die Gelegenheit geben, in diese faszinierende Welt mit uns einzutauchen! Wir sind Hersteller und Importeur! Selbstverständlich sind alle unsere Gewürze und Gewürzmischungen frei von Geschmacksverstärkern und von Glutamat!

gewuerze

Bei unseren Gewürzen sind wir sorgsam darauf bedacht, nur beste und ausgesuchte Qualität für Sie zu importieren und durch kurze Lagerzeiten immer frisch anbieten zu können. Wir wünschen Ihnen guten Appetit! Läuten Sie die Grillsaison ein mit unsern leckeren Steak- und Grillgewürzen oder überraschen Sie Ihren Kunden mit einem feinen Glühweingewürz zur Weihnachtszeit. Bei über 300 verschiedenen Gewürzen findet sich immer etwas zu jedem Anlass!

Gestalten Sie auch hier Ihr Etikett und Ihre Verpackung ganz individuell und nach Ihren Wünschen…

Trockenfrüchte

Konzentrierte Kraft aus der Natur. Für alle, die sich bewusst ernähren und fit bleiben wollen. Natural Power: darin steckt die konzentrierte Kraft der Natur. Von Pflaumen aus Frankreich, Apfelringe aus Südtirol und Deutschland, Bananenchips aus den Philippinen, Datteln aus dem Bard Valley in den USA, Feigen und Aprikosen aus dem Orient und vielen anderen Delikatessen aus den besten Anbaugebieten der Erde – durch und durch Obst in Tafel- qualität, für Henosa auf dem höchsten Reifegrad geerntet und sofort getrocknet. Dadurch bleiben Vitamine und Mineralien, Duft und Geschmack in vollem Umfang erhalten. Ein natür- liches Naschvergnügen für die gesunde Entwicklung von Kindern. Natural Power ist Energie in Reinkultur – für sportive Leute und Feinschmecker, die sich bewusst ernähren und genies- sen wollen.

trockenfruechte

Nüsse & Kerne

Knacken, knabbern und … mmh! Bei uns haben Nüsse immer Hauptsaison und naschen ist erwünscht!

nuesse_kerne

Wir sind sorgsam darauf bedacht nur die besten und frischesten Ernten der Welt für Sie zu importieren. Haselnüsse, Walnüsse, Erdnüsse, Mandeln, Pistazien und alle anderen knackigen Vertreter gehören zu den gesündesten Leckereien der Welt. Sie haben einen sehr hohen Gehalt an Vitaminen und Spurenelementen / Mineralstoffen (vor allem Eisen, Kalzium, Kalium, Magnesium und Vitamin E, Ballaststoffe und einen hohen bis sehr hohen Gehalt an gesunden Fettsäuren. Die Fettsäuren stärken die Nerven, senken gefährliches LDL-Cholesterin, schützen Ihr Herz und zaubern eine schöne Haut. All das macht Nüsse zum idealen Snack!